Frühlingsrollen Rezept – Ein tolles Knabberfutter für Partys

Frühlingsrollen Rezept - Ein tolles Knabberfutter für Partys

Anzeige
Anzeige

Frühlingsrollen Rezept – Ein tolles Knabberfutter für Partys

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten


  • 500 g Hackfleisch, gemischt oder Schweinehackfleisch
  • 150 Karotten, dünn in Streifen schneiden
  • 150 g Sojasprossen
  • 150 g Glasnudeln
  • 2 EL Austernsauce
  • 1 + 1/2 bis 2 EL  Sojasauce
  • 2 TL Dunkle süße Sojasauce (siehe Zutaten-Kategorie)
  • 1 EL Sesamöl
  • Etwas Pfeffer
  • 1 bis 2 EL Öl zum Braten
  • 1 Packung Frühlingsrollenblätter
  • 1 Ei, um den Rand von Frühlingsrollenblätter zu kleben
  • süß-sauer Sauce als Dip und etwas frische Gurken und Tomaten als Beilage

Zubereitung von Frühlingsrollen Rezept – Ein tolles Knabberfutter für Partys


  1. Die Glasnudeln (150 g) in lauwarmem Wasser ca. 5 – 10 Minuten einweichen lassen und danach herausnehmen, abtropfen lassen. Wenn die Glasnudeln zu lang sind, dann mit einer Schere oder einem scharfen Messer abschneiden und zur Seite stellen.
  2. Die Sojasprossen sauber waschen und wenn der Kopf und/oder das Ende der Sojasprossen dunkle sind, dann diese zuerst entfernen und danach zur Seite stellen.
  3. Die Karotten sauber waschen, schälen und dann dünn in Streifen schneiden (ich benutze einen Sparschäler mit Welle, um die Karotten in Streifen zu schälen/schneiden, mit dem Sparschäler mit Welle geht es relativ einfach)
  4. Das Öl 1 bis 2 EL in eine große Pfanne (z.B. Wokpfanne oder einen großen Topf) zum Braten geben und die Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Stufe heiß werden lassen.
  5. Sobald das Öl etwas heiß ist, das Hackfleisch in die Pfanne geben und braten bis es gar ist.
  6. Dann die in Streifen geschnittenen Karotten in die Pfanne geben, kurz zusammen braten und danach die Glasnudeln dazugeben und gut durch mischen.
  7. Nun die Austernsauce + Sojasauce + dunkle süße Sojasauce in die Pfanne geben und zusammen durch mischen.
  8. Dann die Sojasprossen dazugeben und kurz zusammen mit allen Zutaten untermischen, bis die Sojasprossen und Glasnudeln gar sind.
  9. Kurz vor dem Ende 1 EL Sesamöl in die Pfanne dazugeben (es gibt ein ganz besonderes Aroma) und gut durch mischen.
  10. Zum Schluss etwas Pfeffer in die Pfanne dazugeben und eventuell noch mal abschmecken mit Austernsauce, Sojasauce oder dunkle süße Sojasauce.
  11. Wenn es fertig ist, den Herd ausschalten und die Füllung vor dem Rollen kurz abkühlen lassen.
  12. Das Ei (um den Rand von den Frühlingsrollenblättern zu kleben) schlagen und zur Seite Stellen.
  13. Nun die Frühlingsrollenblätter auf einer sauberen Fläche auslegen, mit der Füllung belegen und am Rand mit ein wenig Ei kleben, damit die Frühlingsrollen beim Braten/Frittieren nicht kaputt gehen. Dann die Frühlingsrollen (die Ecke mit der Füllung, links und rechts) zusammen falten und danach zu eine Rolle zusammen rollen.
  14. Das Öl zum Braten/Frittieren in einer hohen Pfanne oder einem Topf  bei mittlerer Stufe erhitzen lassen.
  15. Sobald das Öl heiß genug ist, die Frühlingsrollen in die Pfanne ca. 3 Minuten knusprig und goldgelb frittieren.
  16. Wenn es fertig ist, den Herd ausschalten, die fertig frittierten Frühlingsrollen auf einem mit Küchenpapier gelegten Teller abtropfen/abfetten lassen und danach zum Servieren bereit stellen.
  17. Lassen Sie es sich schmecken mit süß-sauer Sauce und etwas Gemüse wie Gurke und Tomaten als Beilage dazu.

Tipps für Frühlingsrollen Rezept – Ein tolles Knabberfutter für Partys


  • Weniger ist mehr: die Füllung nicht so viel belegen, sonst kriegt man sie am Ende nicht ganz zu. Die Frühlingsrollen können außerdem beim Braten/Frittieren zerplatzt, wenn sie zu voll und eng eingepackt sind.
  • Das Öl sollte langsam bei mittlerer Stufe erhitzen lassen, bis das Öl heiß genug zum Frittieren ist, nicht direkt die höchste Stufe wählen.
  • Die meisten frittierten Gerichte schmecken am besten, wenn man sofort serviert.
  • Dieses Frühlingsrollen Rezept ist wirklich einfach, schnell und lecker zu kochen. Das Menü kommt bei den Gästen gut an und es ist auch für die Party hervorragend geeignet.
  • Für die Füllung von Frühlingsrollen passen auch viele Gemüsearten wie Weißkohl, Chinakohl, Zwiebel, Shiitake-Pilzen usw. gut zusammen.

Kommentare