Grünes Curry Rezept – Mit Hähnchen und Bambussprossen

Grünes Curry Rezept - Mit Hähnchen und Bambussprossen

Anzeige
Anzeige

Grünes Curry Rezept – Mit Hähnchen und Bambussprossen

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten


  • 300 g Hähnchenbrust, in Stücke geschnitten
  • 200 g Bambussprossen in Streifen (Abtropfmenge)
  • 20 – 30 g Grüne Currypaste (je nach Bedarf, wie scharf man gerne isst)***
  • 250 ml Kokosnussmilch
  • 150 ml Wasser oder etwas mehr
  • 3 – 5 stk. Kaffirblätter
  • 1 – 4 stk. Thai-Chili (frisch), (je nach Bedarf, wie scharf man gerne isst)***
  • 2 – 3 Zweige Thai-Basilikum, ansonsten normales Basilikum
  • 1 + 1/2 EL Fischsauce
  • Etwas Salz
  • Etwas Palmzucker zum Abschmecken (ca. 10 g oder je nach Bedarf), ansonsten brauner oder normaler Zucker

*** Alle, die nicht so scharf essen können oder möchten, nehmen vielleicht für den Anfang nur 20 g oder weniger der Currypaste. Wem es dann doch noch nicht scharf genug ist, kann man immer noch mehr Paste ins Curry hinzufügen. Beim Thai-Chili dann nur 1 bis 2 Stücke nehmen und eventuell vorher die Kerne entfernen, da diese am schärfsten sind oder man kann den Chili komplett weglassen.

Zubereitung von Grünes Curry Rezept – Mit Hähnchen und Bambussprossen


  1. Zuerst die Bambussprossen vorher kochen. Ca. 1 Liter Wasser in einen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.
  2. Die Bambussprossen(200 g Abtropfmenge) im kochenden Wasser ca. 10 Minuten kochen lassen. Wenn es fertig ist, das Wasser vom Topf abgießen und dann die Bambussprossen 1 bis 2 mal mit Wasser waschen und danach abtropfen lassen.
  3. In der Zwischenzeit (während dem Bambussprossen Kochen) die anderen Zutaten vorbereiten.
  4. Das Gemüse sauber waschen. Die Basilikumblätter vom Zweig pflücken und den Chili in kleine angewinkelte Stücke schneiden. Die Hähnchenbrust in einfache Stücke schneiden.
  5. Nun die Hälfte der Kokosnussmilch(125 ml) in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen.
  6. Sobald die Kokosnussmilch kocht, die grüne Currypaste(20 – 30 g oder je nach Bedarf) in den Topf geben und das Ganze weiter kochen lassen (ab und zu umrühren), bis eine dünne Ölschicht der beiden Mischungen an der Oberfläche entsteht.
  7. Die Hähnchenbrust in den Topf dazugeben und gut zusammen kochen bis sie gar ist. Dann die restliche Kokosnussmilch (125 ml) nach und nach dazugeben (gleichzeitig umrühren).
  8. Jetzt 200 g Bambussprossen, 150 ml Wasser, 1 + 1/2 EL Fischsauce, 10 g Palmzucker(oder je nach Bedarf), etwas Salz, 3 – 5 stk. Kaffirblätter dazugeben und das Ganze kurz weiter zusammen kochen.
  9. Wenn die ganzen Zutaten im Topf kochen, die Basilikumblätter und den Chili dazugeben und zusammen gut umrühren. Und eventuell, falls noch etwas fehlt, noch mal abschmecken mit Fischsauce, Zucker oder Salz.
  10. Wenn es fertig ist, den Herd ausschalten und das grüne Curry zum Servieren bereit stellen.
  11. Lassen Sie es sich schmecken mit warmem Reis oder gebratenem Reis dazu.
Grünes Curry Rezept - Mit Hähnchen und Bambussprossen1

Tipps für Grünes Curry Rezept – Mit Hähnchen und Bambussprossen


  • Das grüne Curry mit Hähnchen und Bambussprossen wird bei uns in Thailand “ Gaeng Kiew Wan Gai Sai Normai “ genannt.
  • Dieses Gericht passt nicht nur gut zu Reis, sondern auch zu Nudeln wie dünnen, runden Reisnudeln (Thai: Kanom Jeen Nudeln) und ebenso Spaghetti-Nudeln. Einfach ausprobieren!

Kommentare