Gefüllte Blätterteigtaschen mit Vanille-Quark-Creme

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Vanille-Quark-Creme

Anzeige
Anzeige

Gefüllte Blätterteigtaschen mit Vanille-Quark-Creme

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten für ca. 6 Blätterteigtaschen


Für die Füllung:

  • 200 ml Milch
  • 2 stk. Eier, davon nur das Eigelb
  • 10 g Speisestärke
  • 10 g Weizenmehl Type 405
  • 8 g oder 1 Tüte Vanillezucker
  • 60 g Zucker
  • 50 ml Schlagsahne
  • 100 g Quark (wer mag, kann auch ruhig mehr Quark nehmen und entsprechend die Zuckermenge anpassen)

Sontiges:

  • 2 Packung Blätterteig oder je nach Bedarf (pro Packung ca. 275 g)
  • Obst nach Wunsch belegen z.B. Erdbeeren, Aprikosen (oder einfach nur pur mit der Vanille-Quark-Creme Füllung)
  • 1/2 Eigelb + 1/2 EL Milch zum Bestreichen vor dem Backen (es geht auch ohne)

Zubereitung von Gefüllte Blätterteigtaschen mit Vanille-Quark-Creme


Für die Füllung:

  1. 200 ml Milch, 2 stk. Eier (davon nur das Eigelb), 10 g Speisestärke, 10 g Weizenmehl, 8 g Vanillezucker, 60 g Zucker zusammen in einen Topf geben und bei mittlerer Stufe zum Kochen bringen.
  2. Die Zutaten solange kochen und ständig umrühren (damit nichts brennt), bis Sie eine feste Creme haben (bisschen fester als Pudding).
  3. Wenn es fertig ist, den Herd ausschalten und den Topf von der Kochplatte nehmen.
  4. Nun 50 ml Schlagsahne und 100 g Quark in den Topf (mit Vanille-Creme) dazugeben und das Ganze glatt verrühren und dann zur Seite stellen.
  5. Jetzt den Backofen bei Ober-und Unterhitze auf 200 Grad vorheizen.
  6. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
Vanillecreme Vanillecreme mit Quark und Schlagsahne zusammen rühren Vanille-Quark-Creme

Zuschneiden des Blätterteigs:

  1. Den rechteckigen Blätterteig ausrollen und einmal horizontal in der Mitte leicht zusammen klappen, damit eine Falte in der Mitte entsteht.
  2. Den Teig wieder zu einem Rechteck aufklappen und vertikal (wie in Bild Nr.1) zuschneiden, sodass sich aus der Falte in der Mitte und dem Schnitt ein Quadrat bildet. Es sollten 6 Quadrate entstehen und ein kleiner Überschuss an der Seite. Dieser Überschuss wird nicht benötigt und kann für etwas anderes verwendet werden.
  3. Jetzt schneiden Sie nur in die Obereren Quadrate eine X von Ecke zu Ecke (wie auf Bild Nr. 2). Nicht ganz durch schneiden, lassen Sie einen Rand von ca. 2-3 cm an den Seiten.
  4. Nun können wir den Blätterteig wieder in der Mitte falten (wie auf Bild Nr.3) und die Ränder leicht mit dem Finger oder mit der Gabel zusammen drücken (wie auf Bild Nr.4), um die Teigtasche zu schließen.
  5. Jetzt muss das X aufgeklappt werden (wie auf Bild Nr.5), damit in der Mitte ein quadratische Öffnung zum Befüllen entsteht. Am besten das X mit einem Messer vorsichtig anheben.
Blätterteig vertikal zuschneiden Blätterteig mit X-Schnitten Blätterteig  in der Mitte falten
Ränder leicht mit der Gabel zusammen drücken Blätterteig aufklappen Blätterteigtaschen befüllen

Befüllen und Backen:

  1. Die fertig geformten Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen.
  2. Dann die Vanille-Quark-Creme ca. 3 EL in die Mitte der Blätterteigtaschen füllen und nach Wunsch mit Obst z.B. Erdbeeren oder Aprikosen belegen. (wie auf Bild Nr.6)
  3. Wer mag, kann die Blätterteigtaschen vor dem Backen mit einer Mischung aus 1/2 Eigelb und 1/2 EL Milch bestreichen. Das gibt dem Teig einen schönen Glanz nach dem Backen. (ist aber nicht notwendig)
  4. Dann die fertig gefüllten Blätterteigtaschen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 – 20 Minuten backen.
  5. Wenn es fertig ist, den Backofen ausschalten, die gefüllten Blätterteigtaschen heraus nehmen, abkühlen lassen und dann zum Servieren bereit stellen.
  6. Lassen Sie es sich schmecken pur oder mit etwas Puderzucker vor dem Servieren einfach oben drauf streuen.

Tipps für Gefüllte Blätterteigtaschen mit Vanille-Quark-Creme


  • Wer gerne Schokoladen-Geschmack mag, kann etwas Tafelschokolade in die noch warme Füllung dazu geben und verrühren und dann weiter der Zubereitung folgen.

Kommentare