Pizzateig Rezept – Pizza selber machen

Pizzateig Rezept - Pizza selber machen

Anzeige
Anzeige

Pizzateig Rezept – Pizza selber machen

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten für den Pizzateig (ein Backblech von ca. 41 x 34 cm)


  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 TL Salz
  • Eine Prise oder maximal 1/4 TL Zucker
  • 4 g Trockenhefe
  • 135 ml Wasser, lauwarm
  • 15 ml Olivenöl

Zutaten für die Pizzasauce


  • 200 g frische Tomaten
  • 30 g Tomatenmark
  • 15 g selbstgemachter Tomatenketchup, ansonsten etwas weniger vom herkömmlichen Tomatenketchup, da dieser viel süßer ist
  • 5 g Knoblauch
  • 30 g Zwiebeln
  • Etwas Oregano, getrocknet
  • Etwas Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas Paprikapulver
  • 1/4 TL Salz
  • Eine Prise oder maximal 1/4 TL Zucker
  • 10 ml Olivenöl

Zutaten zum Pizza Belegen


  • 200 g geriebener Mozzarella Käse oder Chedda Käse
  • 3 – 5 Scheiben Kochschinken oder Salami je nach persönlichem Geschmack oder Vorliebe, klein geschnitten
  • 80 g frische Champignon, dünn in Scheiben geschnitten
  • 100 g Paprika gemischt, klein geschnitten
  • Etwas ca. 20 stk. schwarze Oliven, klein in Scheiben geschnitten
  • 1 Packung Mozzarella, klein gewürfelt (eine Packung = ca.125 g Abtropfmenge)
  • 3 – 5 stk. eingelegte Peperoni in Salzwasser, klein geschnitten (es geht auch ohne)
  • Etwas Oregano, getrocknet
  • Etwas Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung von Pizzateig Rezept – Pizza selber machen


Für die Pizzasauce:

  1. Alle Zutaten für die Pizzasauce in einem Zerkleinerer oder Universalmixer geben.
  2. Die gesamten Zutaten kurz zusammen mixen, bis alle Zutaten zerkleinert wurden und dann zur Seite stellen.

Für den Pizzateig:

  1. In einem kleinen Schüssel 1/4 TL Zucker + 4 g Trockenhefe +  135 ml Wasser (lauwarm) zusammen mischen/rühren und diese kurz ca. 5 Minuten in Ruhe lassen.
  2. In einem großen Schüssel 250 g  Mehl ein bis zwei Mal sieben und danach 1/2 TL Salz in den Schüssel streuen und gut zusammen mit Mehl mischen.
  3. Die flüssigen Zutaten von der kleinen Schüssel (1/4 TL Zucker + 4 g Trockenhefe +  135 ml) langsam nach und nach in den großen Schüssel ( 250 g  Mehl + 1/2 TL Salz ) dazugeben bzw. fließen lassen (gleichzeitig umrühren) und dann kurz zusammen auf der Arbeitsplatte mit den Händen oder in einer Küchenmaschine kneten.
  4. Kurz nach dem Kneten die restliche Zutat (10 ml Olivenöl) dazugeben und kräftig mit den Händen oder mit Küchenmaschine zusammen kneten, bis der Pizzateig den geschmeidigen Konsistenz hat.
  5. Für dieses Pizzateig Rezept wird der Pizzateig keine Ruhezeit benötigt (ich bevorzuge den Pizzateig ohne gehen zu lassen, es geht schneller und natürlich einfacher 🙂 ), sondern direkt weiter bearbeitet bzw. flach geknetet. (also wer mag, kann man auch natürlich den Pizzateig kurz in Ruhe lassen, bis der Pizzateig das Volumen zweifach erreicht hat und danach den Pizzateig weiter wie in der Zubereitung bearbeiten)
  6. Nun den Pizzateig auf der Arbeitsplatte flach kneten und nach Wunsch (rund, quadratisch oder beliebig) formen.( bei mir reicht der Teig für das ganze rechteckige Blech) Und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen.
  7. Den Backofen (Ober-und Unterhitze) auf 210 Grad vorheizen.
  8. Pizza belegen: Erst die Pizzasauce auf den Pizzateig gleichmäßig überall verteilen, danach den geriebenen Mozzarella Käse oder Chedda Käse, Kochschinken oder Salami, frische Champignons, Paprika gemischt, schwarze Oliven, Mozzarella (klein gewürfelt), eingelegte Peperoni, etwas Oregano und etwas Pfeffer aus der Mühle in Reihenfolge auf den Pizzateig verteilen bzw. belegen.
  9. Sobald der Backofen heiß ist, den bereits belegten Pizzateig in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 – 25 Minuten backen oder bis die Pizza knusprig und gold gebacken ist.
  10. Wenn es fertig ist, den Backofen ausschalten und die selbst gemachte Pizza zum Servieren bereit stellen.
  11. Lassen Sie es sich schmecken mit etwas Tomatenketchup und Pommes Frites.

Tipps für Pizzateig Rezept – Pizza selber machen


  • Die selbst gemachte Pizza schmeckt am besten, wenn man sie sofort bzw. warm serviert.
  • Man kann die Pizza je nach persönlicher Vorliebe oder Geschmack belegen, z.B. Pizza mit Ananas (Hawaii Pizza), Pizza mit Meeresfrüchte, Pizza mit Thunfisch oder Pizza nur mit Gemüse wie Spinat, Tomaten, Pilzen, Zwiebeln oder Brokkoli usw.

Kommentare