Omelett Grundrezept – Einfach und schnell zubereitet

Omelett Grundrezept - Einfach und schnell zubereitet

Anzeige
Anzeige

Omelett Grundrezept – Einfach und schnell zubereitet

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten für eine Portion


  • 2 stk. Eier, Größe L
  • 2 TL Milch
  • 1 TL Schnittlauch, klein in Stücke geschnitten
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 15 g Zwiebeln, klein gewürfelt
  • 15 g Paprika, klein gewürfelt
  • 15 g oder ca. halbe Scheibe Kochschinken, klein gewürfelt
  • 15 g Tomaten, ohne Kerne und klein gewürfelt
  • 15 g geriebener Käse wie Emmentaler, Gauda oder Mozzarella
  • Etwas Butter oder Öl zum Braten

Zubereitung von Omelett Grundrezept – Einfach und schnell zubereitet


  1. Die Eier gründlich waschen, in einer Schüssel aufschlagen bzw. quirlen. Die Milch, etwas Salz, etwas Pfeffer und den klein geschnittenen Schnittlauch in die Schüssel zusammen mit den Eiern geben und alles gut miteinander vermischen.
  2. Die Zwiebeln und die Paprika waschen, klein würfeln. Die Kerne von den Tomaten entfernen, waschen und klein würfeln. Den halben (ca. 15 g) Kochschinken auch klein würfeln.
  3. Etwas Butter oder Öl ca. 1 EL in die Pfanne (Durchmesse ca. 24 cm) geben, auf den Herd bei mittlerer Hitze bringen.
  4. Zuerst die klein gewürfelten Zwiebeln in die Pfanne geben, kurz braten, bis die Zwiebeln etwas weich ist und ganz leicht duftet. Danach die klein gewürfelten Paprika, den klein gewürfelten Schinken und die klein geschnittenen Tomaten in Reihenfolge in die Pfanne geben und nur kurz zusammen braten.
  5.  Erste Variante: Nun die Eiermischung in die Pfannen zusammen mit anderen Zutaten dazugeben, mit einer Pfannenwender überall auf der Pfanne gleichmäßig verteilen, alles kurz anbacken lassen, bis die Oberfläche nur noch leicht feucht (sodass man sie umwenden kann), dann den geriebenen Käse obendrauf verteilen. Das Omelett mit Hilfe von einem Pfannenwender umwenden und weiter ca. 2 – 3 Minuten anbacken lassen. Wer mag, kann auch zum Schluss noch etwas Butter für die Unterseite vom Omelett dazugeben, sodass die Unterseite etwas leicht gebräunt wird.
  6. Zweite Variante: Nun die Eiermischung ebenso in die Pfanne zusammen mit anderen Zutaten dazugeben und alles rühren wie Rührei, bis die Masse nur noch leicht feucht, dann den geriebenen Käse dazugeben, kurz zusammen vermischen.
  7. Nun die linke Hand den Griff von der Pfanne greifen, die Pfanne(den Griff) auf ca. 45 Grad hoch heben. Die andere rechte Hand den Pfannenwender greifen, die ganze Eiermasse auf der Pfanne mit Hilfe von dem Pfannenwender nach vorne bzw. nach unten schieben(so wird das Omelett am Ende wie auf dem Titelbild aussehen). Die Pfanne(den Griff auf 45 Grad) weiter so halten, bis die Unterseite nur leicht angebräunt ist (sodass man die Unterseite umwenden kann).
  8. Sobald die Unterseite nur leicht angebräunt ist, das Omelett vorsichtig umwenden, wieder nach vorne bzw. unten schieben, die Pfanne(den Griff auf 45 Grad) weiter halten, bis die Unterseite fertig angebacken ist.
  9. Wenn das Omelett fertig ist, den Herd ausschalten, vorsichtig aus der Pfanne auf den Teller schieben und am besten noch warm servieren.
  10. Nach Bedarf eventuell mit etwas Kräuter (für Aroma) wie frische gehackte Petersilie oder Schnittlauch und etwas Pfeffer noch oben drauf streuen.
  11. Lassen Sie es sich schmecken mit warmem Brot oder Brötchen und eventuell mit Tomatenketchup dazu.

Tipps für Omelett Grundrezept – Einfach und schnell zubereitet


  • Man kann auch die anderen Zutaten für die Füllung nach persönlichem Geschmack verwenden, z.B. Hackfleisch, Hähnchen (gehackt), Champignons, gekochte Kartoffeln, Mozzarella, Fetakäse usw.

Kommentare