Gebratene Nudeln Rezept – Eine leckere Variante aus Thailand

Gebratene Nudeln Rezept - Eine leckere Variante aus Thailand

Anzeige
Anzeige

Gebratene Nudeln Rezept – Eine leckere Variante aus Thailand

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten


  • 200 g getrocknete Reisnudeln (Thai: Guay Tiew Sen Chan), ca. 5 – 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen lassen.
  • 200 g Fleisch, dünn in Streifen geschnitten
  • 1 – 2 TL Sojasauce zum Marinieren für das Fleisch
  • 2 EL Knoblauch, fein gehackt
  • 3 EL Schalotten oder rote Zwiebeln, klein gewürfelt
  • 20 g Sojabohnenpaste (siehe Zutaten-Kategorie)
  • 30 ml Sojasauce
  • 10 g Zucker
  • 20 ml dunkle, süße Sojasauce (siehe Zutaten-Kategorie)
  • 1/2 TL Cayennepfeffer oder Chilipulver
  • 50 ml Tammarindenwasser, davon 20 g Tammarinde(ohne Kernen bzw. entkernt) + 80 ml heißes Wasser zum Einweichen
  • 4 – 6 EL Wasser
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 2 stk. Lauchzwiebeln
  • 150 g Sojasprossen
  • Optional 4 stk. Eier zum Omelett Machen als Beilage dazu

Zubereitung von Gebratene Nudeln Rezept – Eine leckere Variante aus Thailand


  1. Das Fleisch dünn in  Streifen schneiden und etwas mit Sojasauce ca. 15 Minuten marinieren lassen.
  2.  Die Reisnudeln in lauwarmem Wasser einweichen lassen, bis die Reisnudeln eingeweicht sind und danach auf einem Küchensieb abtropfen lassen.
  3. Dann 20 g Tammarinde(ohne Kernen bzw. entkernt) und 80 ml heißes Wasser zusammen mischen und ca. 5 Minuten einweichen lassen. Danach das Tammarindenwasser mit einem Küchensieb filtern. Daraus bekommt man ca. 50 ml Tammarindenwasser für die Sauce.
  4. Den Knoblauch sauber waschen, die Schale entfernen, fein hacken und die Zwiebeln waschen, klein würfeln.
  5. Die Sauce für die Nudeln vorbereiten: Sojabohnenpaste, Sojasauce, Zucker, dunkle süße Sojasauce, Cayennepfeffer, Tammarindenwasser und Wasser gut zusammen mischen.
  6. Die Sojasprossen gründlich waschen, Kopf und Fuß der Sojasprossen entfernen(falls sie dunkle sind). Die Lauchzwiebeln waschen und in Stücke ca. 3 – 5 cm lang schneiden.
  7. Nun das Öl in eine Pfanne geben und auf den Herd bei mittlerer Stufe bringen.
  8. Erst den gehackten Knoblauch geben und braten bis er leicht duftet und danach die klein gewürfelten Schalotten dazugeben und braten bis sie etwas weich sind.
  9. Jetzt das bereits marinierte Fleisch dazugeben und braten bis es gar ist.
  10. Danach die Reisnudeln und die zusammen gemischte Sauce dazugeben und zusammen gut drücken, damit die Sauce in die Nudeln überall gemischt wird. Diesen Vorgang weiter machen, bis die Nudeln fertigt gekocht sind.
  11. Kurz vor dem Schluss die Sojasprossen und Lauchzwiebeln dazugeben und gut zusammen untermischen.
  12. Wenn es fertig ist, den Herd ausschalten und die gebratenen Nudeln zum Servieren bereits stellen.
  13. Lassen Sie es sich schmecken z.B. mit dem in Streifen geschnittenen Omelett und etwas Gurken als Beilage dazu.

Tipps für Gebratene Nudeln Rezept – Eine leckere Variante aus Thailand


  • Es schmeckt am besten, wenn man die gebratene Nudeln sofort serviert.
  • Dieses Gebratene Nudeln Rezept wird bei uns in Thailand Pad Mee Korat genannt. Man bekommt sie überall besonders in der ursprünglichen Province Nakhon Ratchasima, wo dieses Gebratene Nudeln Rezept herkommt.
  • Es schmeckt hervorragend mit dem scharfen Papaya Salat (Thai: Som Tam).

Kommentare