Hähnchen mit Cashewkernen Rezept nach thailändischer Art

Hähnchen mit Cashewkernen Rezept nach thailändischer Art

Anzeige
Anzeige

Hähnchen mit Cashewkernen Rezept nach thailändischer Art

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten


  • 200 g Hähnchenbrust, in Stücke geschnitten
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl oder neutrales Öl z.B. Sonnenblumenöl
  • 4 EL Mehl, jeweils 2 EL Speisestärke + Mehl Type 405
  • 40 g Cashewkerne, oder mehr nach Bedarf
  • 3 – 5 stk. Chili, getrocknet
  • 2 TL Knoblauch, fein gehackt
  • 80 g Paprika, mix (rot, gelb, grün), in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 40 g Zwiebeln, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 20 g Lauchzwiebeln, in Stücke ca. 4 – 5 cm geschnitten
  • 2 TL Sojasauce
  • 1 EL Austernsauce
  • 2 TL Sesamöl oder neutrales Öl z.B. Sonnenblumenöl
  • 1/4 TL Zucker zum Abschmencken
  • 1/2 TL Speisetärke oder Tapiokamehl
  • 3 EL Wasser 
  • Etwas Öl ca.1 – 2 EL zum Braten
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung von Hähnchen mit Cashewkernen Rezept nach thailändischer Art 


  1. Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden und dann mit 2 TL Sojasauce + 1 TL Sesamöl  ca. 15 Minuten marinieren.
  2. In der Zwischenzeit die anderen Zutaten vorbereiten.
  3. Gemüse sauber machen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zwiebeln und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Die Wurzel von den Lauchzwiebeln weg machen und dann in Stücke ca. 4 – 5 cm schneiden.
  4. Für die Sauce: 2 TL Sojasauce, 1 EL Austernsauce, 2 TL Öl, 1/4 TL Zucker, 1/2 TL Speisestärke und 3 EL Wasser in einer Schüssel zusammen mischen.
  5. Das Öl in die Pfanne zum Hähnchen Frittieren geben und bei mittlerer Stufe heiß werden lassen.
  6. Die beiden Mehlsorten (Speisestärke und Mehl Type 405) zusammen mischen und zur Seite stellen.
  7. Sobald das Öl heiß genug ist, die bereits marinierte Hähnchenbrust mit den beiden Mehlmischungen gleichmäßig panieren bzw. überziehen, dann in die Pfanne geben und darin frittieren, bis sie goldbraun ist.
  8. Wenn es fertig ist, die frittierte Hähnchenbrust aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abfetten lassen. 
  9. Die Cashewkernen in der gleichen Pfanne ganz kurz leicht goldbraun braten (vorsichtig denn es wird schnell braun) und den getrockneten Chili entkernen und auch ganz kurz braten. Dann wieder auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abfetten lassen.
  10. Nun etwas Öl ca.1 – 2 EL in die Pfanne geben und bei mittlerer Stufe heiß werden lassen.
  11. Zuerst den fein gehackten Knoblauch in die Pfanne geben und kurz braten, bis er leicht duftet. Danach den Paprika, die Zwiebeln und die Lauchzwiebeln in Reihenfolge geben und kurz zusammen braten.
  12. Jetzt die zuvor gemischte Sauce dazugeben und kurz zusammen mischen.
  13. Danach die bereits frittierte Hähnchenbrust, Cashewkernen dazugeben und kurz zusammen braten.
  14. Sie können ein paar Esslöffeln Wasser dazugeben, wenn es zu trocken ist und eventuell noch mal abschmecken (falls noch etwas fehlt) mit Sojasauce, Austernsauce oder Zucker.
  15. Zum Schluss den Chili dazugeben und kurz zusammen mischen. (es geht natürlich auch ohne Chili)
  16. Wenn es fertig ist, den Herd ausschalten und das Hähnchen mit Cashewkernen zum Servieren bereit stellen.
  17. Lassen Sie es sich schmecken mit warmem Reis oder gebratenem Reis, etwas Gemüse als Beilage wie Gurke und eventuell Chilisauce dazu.

Tipps für Hähnchen mit Cashewkernen Rezept nach thailändischer Art 


  • Man kann Hähnchen mit Cashewkernen in anderem Variant auch natürlich kochen, ohne das Hähnchen zu frittieren. Es schmeckt auch sehr lecker .
  • Außerdem kann man anderes Gemüse für dieses Gericht verwenden, ich gebe auch oft gerne Karotten oder Brokkoli hinzu.
  • Zu empfehlen für die meisten asiatischen Pfannengerichte ist eine Wokpfanne, denn man kann die asiatischen Gerichte zaubern ohne das Essen an der Seite (wegen der Größe und der Tiefe) zu verwässern.

Kommentare