Sandkuchen Rezept – Sehr einfach, saftig und super lecker

Sandkuchen Rezept - Sehr einfach, saftig und super lecker

Anzeige
Anzeige

Sandkuchen Rezept – Sehr einfach, saftig und super lecker

Vorbereitungszeit:

Kochzeit:

Zutaten für Kastenform ca. 25 cm


  • 135 g Weizenmehl, Type 405
  • 45 g Speisestärke
  • 1 + 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 150 g Butter (auf Zimmertemperatur), klein gewürfelt
  • 100 g Zucker (oder je nach Bedarf)
  • 4 g oder 1/2 Tüte Vanillezucker
  • 3 stk. Eier, Größe M
  • 50 ml Milch
  • 50 g Joghurt, natur

Zubereitung von Sandkuchen Rezept – Sehr einfach, saftig und super lecker


  1. Den Backofen auf 160 Grad bei (nur) Unterhitze vorheizen und die Kastenform (ca. 25 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Das Weizenmehl (135 g), die Speisestärke (45 g), das Backpulver (1 + 1/2 TL), das Salz (1/4 TL) in einer Schüssel (A) zusammen mischen und 1 – 2 mal durchsieben.
  3. Die Butter (150 g) in einer anderen Schüssel (B) klein würfeln und mit einem Handmixer bei niedriger Stufe cremig schlagen bzw. rühren.
  4. Den Zucker (100 g oder je nach Bedarf), den Vanillezucker (4 g oder 1/2 Tüte) in die Schüssel (B) dazugeben und das Ganze mit einem Handmixer bei höherer Stufe weitere ca. 4 – 5  Minuten zusammen schlagen, bis die Butter und der Zucker schaumig geschlagen wurden.
  5. Die Eier (3 stk.) einzeln nach einander in die Schüssel (B) dazugeben und jedes Ei ca. eine Minute mit einem Handmixer bei mittlerer Stufe zusammen rühren.
  6. Die Milch (50 ml) und den Joghurt (50 g) zusammen mischen. Und 1/3 davon in die Schüssel (B) dazugeben und kurz bei niedriger Stufe rühren.
  7. Nun 1/3 der Mehlmischung von der Schüssel (A) in die Schüssel (B) dazugeben und nur kurz bei niedriger Stufe unterrühren.
  8. Das Gleiche noch zwei mal wiederholen (zuerst die Milch + den Jogurt und dann die Mehlmischung dazugeben) und bitte nur kurz bei niedriger Stufe zusammen rühren, sodass die Masse etwas zusammen vermischt ist, sonst wird der Kuchen nicht so weich und saftig sondern fest.
  9. Nun den Teig in die mit  Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und die Oberfläche glatt verteilen.
  10. Den Teig im vorgeheizten Backofen (160 Grad bei (nur) Unterhitze) zuerst 40 Minuten backen.
  11. Und nach 40 Minuten der Backzeit den Backofen auf 160 Grad bei Ober-und Unterhitze umschalten und weitere ca.12 – 15 Minuten backen oder bis der Sandkuchen schön goldbraun ist. (also insgesamt dauert die Backzeit ca. 55 Minuten)
  12. Zum Testen, ob der Kuchen schon fertig ist, einfach mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Ist das Holzstäbchen nach dem Herausziehen sauber, ist der Kuchen dann fertig. Und wenn die Teigreste am Holzstäbchen nach dem Herausziehen noch haften, braucht der Kuchen im Backofen noch ein Paar Minuten zum Backen.
  13. Wenn es fertig ist, den Backofen ausschalten, den Kuchen aus dem Backofen nehmen und den Kuchen noch ca. 10 Minuten in der Kastenform lassen.
  14. Den Sandkuchen aus der Form lösen und etwas abkühlen lassen. Und entweder den Kuchen nach dem Abkühlen (ca. 30 – 60 Minuten) sofort zum Servieren schneiden oder mit einer Alufolie gut einpacken und für später zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. (mir persönlich schmeckt der Kuchen noch etwas warm besser 🙂 )
  15. Lassen Sie es sich schmecken als kleine Nachspeise oder für Zwischendurch z.B. zu einem warmen Tee, Kakao oder Kaffee.

Tipps für Sandkuchen Rezept – Sehr einfach, saftig und super lecker


  • Wer mag, kann den Sandkuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Glasur (z.B. Schokolade) überziehen oder einfach 2 Scheiben vom Sandkuchen mit Nougatcreme bestreichen und wie ein Schokosandwich zusammen klappen.

Kommentare